Group 8 Copy ZUM ONLINE-SHOP

Weinbau seit 1630

In unserem Weingut trifft gelebte Weinbautradition aus vier Jahrhunderten auf moderne Technik und höchste Ansprüche.

Wer wir sind

Fränkisch trocken

Silvaner und Riesling sind unsere Aushängeschilder, aber auch Scheurebe, Burgunder und Rotweine werden von uns ausgebaut.

Unsere Rebsorten

Aus besten Lagen

Julius-Echter Berg, Kronsberg und Iphöfer Kalb – entdecken Sie unsere renommierten Lagen.

Unsere Lagen

Ausgezeichnet

Unsere Weine wurden bereits mit zahlreichen
nationalen wie internationalen Preisen bedacht.

Auszeichnungen & Pressestimmen

Tradition erleben

Besuchen Sie unseren alten Weinkeller und entdecken Sie Raritäten aus der Schatzkammer.

Hof und Vinothek

Weingut Hans Wirsching – Weinbau seit 1630

Willkommen in der Heimat des Silvaners

„Franken ist unsere Heimat und unsere Identität. An den Hängen des Schwanbergs begleiten wir unsere Reben dabei, Himmel und Erde in ihren Trauben zusammen zu bringen, die sich im Keller in unverwechselbare Weine verwandeln.”

Wein trinken ist mehr als ein kurzer Moment des Genusses, es ist ein Lebensgefühl. Wie Musik oder Kunst vermag Wein zu inspirieren, zu überraschen, Freude zu wecken. Dieses Lebensgefühl wussten bereits unsere Ahnen zu schätzen, als sie im 17. Jahrhundert mit dem Weinbau begannen. Mit Leidenschaft und harter Arbeit ist es nachfolgenden Generationen der Familie Wirsching gelungen, Weine von besonderer Eleganz, Klarheit und Ausdruckskraft zu erschaffen, die heute internationale Auszeichnungen erhalten.

Diesen Erfolg verdanken wir nicht nur unserem hervorragenden Team, sondern auch den außergewöhnlichen Böden rund um den Schwanberg in Iphofen. Unsere knapp 90 Hektar Weinberge stehen überwiegend auf Gipskeuper, die in den Lagunen der Dinosaurierzeit gebildet wurden und voller pflanzlicher Mineralien stecken. Dieses einzigartige Terroir prägt mit seiner Kräutrigkeit und Fülle unsere Weine. Das gilt insbesondere für unsere Silvaner, die unser Markenzeichen geworden und typisch für die Region Franken sind. Neben den Silvanern zählen auch unsere Scheureben und Rieslinge zu den Aushängeschildern des Weinguts – und mit unseren innovativen Cuvées, holzfass-gereiften Burgundersorten und vielfach prämierten Süßweinen beweisen wir, dass noch viel mehr in uns steckt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Wirsching.

Der Iphöfer Julius-Echter-Berg. Eine der renommiertesten Lagen Frankens.

Was gibt’s neues?

Aktuelles aus dem Weingut

01.06.2021

Verkostung im Weingut ab sofort möglich

Ab 1. Juni ist die Weinverkostung bei uns im Weingut in Kleingruppen wieder möglich. Wir haben eine Verkostungszone mit Stehtischen bei uns im Innenhof für Sie vorbereitet und freuen uns auf Ihren Besuch (es gelten die aktuellen Corona-Bestimmungen).

Hier noch einmal die Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 8.00 – 18.00 Uhr
Samstag: 9.00 – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00-12.30 Uhr

Bleiben Sie gesund!

Falls Sie schon genau wissen, wann Sie zu uns kommen möchten, melden Sie sich gerne an unter Tel. 09323-87330.

31.05.2021

Noch bis 3. Juli: Fränkisches Seelenfutter

Fränkisches Seelenfutter gibt es auch bei uns zu bestellen, gekocht von Heiko Antoniewicz. Der Sternekoch und erfolgreiche Buchautor wurde 4 Jahre in Folge mit dem Best of the Best Award als erfolgreichster Impulsgeber der Branche gekürt. Vor kurzem begeisterte er bei Tim Mälzer in „Kitchen Impossible“. Unser Menü beinhaltet 11 fränkische „Tapas“ und im Paket sind auch zwei Alte Reben und ein Großes Gewächs enthalten. Die Gerichte schickt Heiko Antoniewicz direkt aus seiner Küche an Sie. Noch bis 3. Juli hier bestellbar.

16.05.2021

Internationaler Scheurebe-Preis für Beerenauslese

Beim Internationalen Scheurebe-Preis 2021, den die Fachzeitschrift Wein+Markt zum 6. Mal vergab, erreichte unsere 2018 Iphöfer Kronsberg Scheurebe Beerenauslese in der Kategorie „edelsüß“ mit 17 Punkten den ersten Platz – und damit gleichzeitig die höchste Bewertung im gesamten Wettbewerb. Die fränkischen Scheureben schnitten im Wettbewerb besonders gut ab: Franken stellte mit 32 Proben zwar nur ein Achtel der Weine, dennoch ging jeder fünfte Podestplatz an fränkische Winzer. „Damit war Franken überproportional unter den Preisträgern vertreten“, so Klaus Herrmann, Mitglied der Jury. Insgesamt wurden 246 Weine blind verkostet. >> Zum Artikel

Online-Weinproben

Auch in diesen Zeiten gemeinsam Wein genießen

Pressestimmen

SCHWEIZERISCHE WEINZEITUNG
“Nirgendwo ist die Dichte exzellenter Silvaner grösser als in Franken. Die Reben stehen in besten Lagen und ergeben einen trockenen Weissen, der vorzüglich zum Essen passt. State of the Art sind die Abfüllungen des Weinguts Hans Wirsching in lphofen.”

Neues aus unserem Instagram-Kanal